Industriemonitore für die Frontmontage


Frontmontage-Monitor - Multitouch mit Ganzglasoberfläche

Robust, zuverlässig und im edlen Design – so präsentiert sich unser neuer Industrie-Panel für den Einbau in Schalttafeln, Steuerpulten oder Schaltschränken. Die neuen, preisgünstigen Einbau-Monitore werden als 15“, 19“ und demnächst auch als 21,5“ - Displays gefertigt und verfügen über ein Klemmhebel-system, welches einen schnellen und sicheren Einbau garantiert.

Bedienen, Beobachten, Steuern - die neue Generation der Automation-Panels bestechen durch:

  • kratzfeste, hochauflösende Displays
  • optimierte kapazitive Multitouchoberfläche
  • hohe Transmission
  • gute Handschuhbedienbarkeit
  • schnellen und unkomplizierten Einbau
  • günstigen Preis


Industriemonitor


Einbaumonitor
Neuer, industrietauglicher Multitouch (PCAP)

  • Unempfindlich gegenüber Flüssigkeiten - dadurch ist eine sichere Bedienung gewährleistet
  • Reinigung während des Betriebes ist möglich - das Gerät muss nicht ausgeschaltet werden
  • Handballenausblendung - der Touch wird nicht von Handballen beeinflusst - "ten input points" bis zu 10 Fingereingaben werden gleichzeitig vom Controller ausgewertet
  • Handschuhbedienbarkeit bleibt erhalten - Kalibrierung kann spezifisch vorgenommen werden
  • hohe Transmission - bessere Lichtdurchlässigkeit, höchste Brillanz
  • höhere EMV-Festigkeit
Industriemonitor für Einbau


Technische Daten:

  • 15", 19" und 21,5" - LED - TFT Display  
  • Auflösung 1280 x 1024
  • Helligkeit: 300 cd/m²
  • Kontrast 1300 : 1
  • kapazitiver Multitouch
  • Anschlüsse: DVI-D, VGA, 230 V, USB-B (Touch), RS 232, USB-B (RFID)
  • fronseitige Schutzart IP65
  • Maße: 460 x 442 x 66 mm
  • Gewicht: 6 kg
  • Einbauklammern für den schnellen Ein- und Ausbau
Einbau Panel PC


Einbau leicht gemacht

Mithilfe der Einbauklammern wird die Montage im Schaltschrank zum Kinderspiel.

Den Einbauausschnitt des Schaltschrankes mit den Geräteausschnittmaßen vorbereiten - hierbei kann die Wandstärke 1 mm bis 5 mm betragen.
Das Gerät wird von vorn in den Ausschnitt platziert, dann werden die Klammern in die dafür vorgesehenen Aussparungen eingesetzt und festgezogen. Ein sicherer Halt des Gerätes wird durch die spitzten Enden der Bolzen, die sich fest mit der Einbauwand verbinden, gewährleistet.